Wesen eines Pferdes

Pferde sind anspruchslose Tiere. Sie verbringen den Tag in freier Natur meistens gemeinsam in der Herde.
Im Alltag von Menschen umgeben sind sie meistens auf einer Koppel oder im Stall, können aber auch gerade arbeiten (geritten werden).
In freier Wildbahnt leben sie in großen Familien, da sie Herdentiere sind. Unter ihnhn gibt es  sogenannte Leittiere diese müssen die Herde zusammenhalten also tragen sie die ganze Verantwortung für die Herde. Es gibt ein Leithengst und eine Leitstute.
Menschen werden bei den Pferden als Leittier eher akzeptiert als manch andere. Pferde denken nicht über mögliche Gefahren nach. Falls es passiert, das sie angegriffen werden oder ein Kriesenfall eintritt, suchen sie sofortige Flucht.
Sie dösen meist im Stehen, man erkennt es, wenn ein Bein angewinkelt auf der Hufspitze steht. Nur wenn ein Pferd sich in dem Moment sicher fühlt macht es ein Tiefschlaf, dieser dauert ca. 30min am Tag. Die Pferde schlafen am Tag nur ca. 4 Stunden.
Aber Achtung! Wenn das Pferd nicht genügend Rühe bekommt oder zu wenig Schlaf ist es nervös und unkonzentriert.